Zeitplan der aktuellen Auktion

Zeitplan für Samstag, den 28. November 2020,
ab 11:00 Uhr
 
Varia & bäuerliches Brauchtum 1 - 225
Skulpturen 300 - 361
Uhren 450 - 472
Münzen 550 - 562
Bücher & Schriften 600 - 603
   
   
ab 13:15 Uhr  
Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen 650 - 828
Moderne & Alte Grafik 900 - 1012
   
ab 15:15 Uhr  
Porzellan & Glas 1100 - 1253
Silber & Versilbertes 1350 - 1491
Schmuck & Pretiosen 1500 - 1658
   
ab 18:15 Uhr  
Möbel & Gebrauchsgegenstände 1900 - 1973
Sammler- & Gebrauchsteppiche 2050 - 2082

Pro Stunde werden zwischen 150 und 200 Positionen aufgerufen. Wir möchten Sie bitten, rechtzeitig zu disponieren oder aber die Möglichkeit eines schriftlichen Vorgebots zu nutzen.

Vorbesichtigung
Samstag, den 21.11. bis Donnerstag, den 26.11., von 14 bis 18 Uhr.

Schriftliches Gebot
Ihre Bietaufträge können nur dann verbindlich ausgeführt werden, wenn uns diese einen Tag vor der jeweiligen Auktion in schriftlicher Form vorliegen. Verbindlich ist hierbei stets die Katalognummer. Ihr Gebot wird dabei von uns so behandelt, als ob Sie selbst im Saal anwesend wären. Falls der Zuschlag unter Ihrem Gebot liegt, ist dies zum Ihrem Vorteil.

Telefongebot
Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Telefongebote unter 200€ aus organisatorischen Gründen nicht entgegennehmen können. Das Auktionshaus Lion B. Zadick haftet zudem nicht für das Zustandekommen oder die Aufrechterhaltung der Telefonverbindung.

Zahlungsmodalitäten
Wir bitten Sie freundlichst um Beachtung, dass im Auktionssaal generell Barzahlung oder Zahlung mit EC-Karte erforderlich ist. Leider ist eine Zahlung mit Kreditkarte nicht möglich.

Geschäftszeiten
Dienstag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr
Zudem ist es am Montag nach der Auktion zwischen 14 und 18 Uhr möglich Ihre ersteigerten Objekte abzuholen.
Der Freiverkauf der nicht versteigerten Gegenstände findet ab Dienstag nach der Auktion zu unseren regulären Geschäftszeiten statt.

Abholung & Versand
Wir möchten Sie bitten, Ihre ersteigerten Gegenstände innerhalb 7 Tage abzuholen.
Bitte beachten Sie, dass der Versand der ersteigerten Objekte ausschließlich auf Gefahr des Käufers erfolgt.